Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Jürgen Klose
Kennst du Friedrich Schiller?

Ein kreativer Querkopf mit allerlei Flausen scheint Schiller wohl gewesen zu sein, wenn man ihn mal ganz ohne Pathos betrachtet.

Hühnerbrühe mit Eierstich

Zutaten:

 1 Suppenhuhn 
  Suppengemüse 
  Salz

Zutaten für den Eierstich:

 2 Eier 
 125 ml Milch 
 

 Salz, Muskatnuss

Zubereitung:

Das Huhn waschen und zerkleinern, in kaltes, gesalzenes Wasser geben und langsam gar kochen und ca. 30 Minuten vor Garende das gesäuberte und geschnittene Suppengemüse mitkochen. Für den Eierstich die Zutaten verquirlen, in ein gefettetes Gefäß füllen und zugedeckt im heißen Wasserbad ca. 30 Minuten stocken lassen. Anschließend die Masse stürzen und in Würfel schneiden. Wenn das Huhn gar ist, das Hühnerfleisch in Stücke schneiden. Die Brühe durch ein Sieb gießen und das Fleisch mit dem Eierstich dazu geben, mit Salz und Muskatnuss abschmecken.

Gesundheitstipp:
Es können Kalorien gespart werden, wenn die Haut mit Unterhautfettgewebe abgelöst und verworfen wird. Als Milch kann auch entfettete Milch verwendet werden.

----
angerichtet von Renate Holznagel