Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Papier gegen Kälte

Eine packende Mischung aus Entwicklungsroman und spannendem Thriller.

Schweriner Schloss

Schweriner Schloss

Gerhard Klein

Schweriner Schloss
Schweriner Schloss

Das Schloss hat seine Wurzeln in einer Burganlage des 10. Jahrhunderts. In den folgenden Zeitepochen wurde die Anlage nach den jeweiligen Bedürfnissen der herrschenden Herzöge und Großherzöge umgestaltet bzw. ergänzt.

Entscheidend für das jetzige Aussehen des Schlosses waren die Baumaßnahmen im 19. Jahrhundert, bei denen vier bereits vorhandene Gebäude aus dem 15. bis 17. Jahrhundert mit einbezogen wurden. Damit entstand eines der bedeutendsten Bauwerke des Historismus in Europa.

Seinen besonderen Reiz erhält das Schloss durch seine Lage auf einer Insel im Schweriner See und durch den im englischen Landschaftsstil gestalteten Burggarten.

Das Museum Schloss Schwerin zeigt in den historischen Wohn- und Prunkappartements Kunstwerke vorwiegend aus dem 18. Und 19. Jahrhundert sowie eine bedeutende Waffen- und eine kostbare Porzellansammlung mit zahlreichen Meissener Stücken. Das Schloss ist heute Sitz des Landtages von Mecklenburg-Vorpommern.

*****

Quelle:
Text: Vorabdruck aus "Mecklenburg-Skizzen" von Gerhard Klein (erscheint in Kürze im Bertuch-Verlag Weimar).
Vorschaubild: Schweriner Schloss, Kolossos, Wikipedia

Schweriner Schlossgarten während der Bundesgartenschau 2009 (BUGA), Backslash, Wikipedia

Schweriner Schloss

Lennéstraße 1
19053 Schwerin

Detailansicht / Route planen