Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Goethes Begegnungen mit Felix Mendelssohn Bartholdy von Horst
Nalewski.
plus Musik CD

(2011, erschienen im Bertuch Verlag)

Neuer Markt in Rostock

Neuer Markt in Rostock

Gerhard Klein

Neben dem Alten Markt und dem heutigen Universitätsplatz ist der Neue Markt einer von drei historisch gewachsenen Marktplätzen der Stadt, die sich aus den ursprünglichen Teilstädten Alt-, Mittel- und Neustadt entwickelt haben.

Als wichtigste Verkehrswege führen die Lange Straße, die Kröpeliner Straße und die Große Wasserstraße zum Neuen Markt.

Die Skizze zeigt einen Teil der Westseite des Platzes mit baugeschichtlich bedeutsamen Gebäuden. Die drei Häuser auf der linken Seite stammen aus dem Mittelalter. Das Gebäude Nr.12 ganz links erhielt 1874 seine klassizistische Form. Das Eckhaus Nr.14 wurde mit einer klassizistischen Fassade versehen und das Haus Nr.13 in der Mitte wurde am Ende des 18. Jahrhunderts im Stil des Spätbarocks umgebaut. Es beherbergt seit 1789 die Ratsapotheke. Auf der rechten Seite erhielt das Eckhaus Nr.15 die heutige Fassade 1965, nachdem das Gebäude im Krieg schwer zerstört worden war. Das Nachbarhaus Nr.16 schmückt eine Renaissancefassade von 1600.
 

*****

Quelle:
Text und Zeichnung: Vorabdruck aus "Mecklenburg-Skizzen" von Gerhard Klein (erscheint in Kürze im Bertuch-Verlag Weimar).
Vorschaubild: Neuer Markt in Rostock, Darkone, Wikipedia,

Neuer Markt in Rostock

Neuer Markt 2
18055 Rostock

Detailansicht / Route planen