Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Glücksdrachenpech

Märchen und Sagen aus der Lausitz

36 kurze und lange Geschichten, geschrieben von Ingrid Annel, erzählen von den Abenteuern
unbekannter und bekannter Fantasiegestalten.

Schlachtermarkt in Schwerin

Schlachtermarkt in Schwerin

Gerhard Klein

Markttreiben im Herzen Schwerins

  

Der Schlachtermarkt befindet sich im Zentrum der Altstadt hinter dem Rathaus.

Er entstand 1886 bis 1897 durch den Abriss einer Häuserzeile in der Schlachterstraße. Auf dem Markt findet regelmäßig der Wochenmarkt mit Obst, Gemüse und Blumen statt. Ein Durchgang am Rathaus verbindet den Schlachtermarkt direkt mit dem Altstädtischen Markt.

Schöne Giebelhäuser mit Fachwerk sind ein besonderer Blickfang. Ein Brunnen mit einer Stierfigur und einer umlaufenden ornamentalen Geschichte von „Herrn Pastor sien Kauh" verleihen dem Platz einen beschaulichen Charakter. Weinstuben und Gastplätze im Freien laden den Besucher zum Verweilen ein.

*****

  
  

Quelle:
Text und Zeichnung: Vorabdruck aus "Mecklenburg-Skizzen" von Gerhard Klein (erscheint in Kürze im Bertuch-Verlag Weimar).Vorschaubild: Houses at Schlachtermarkt , Hermann Luyken

Schlachtermarkt in Schwerin


19055 Schwerin

Detailansicht / Route planen