Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de

Weiterempfehlen

Unser Leseangebot

Dolores Kummer
Rostock
Die 99 Besonderheiten der Stadt
Reiseführer

160 S., Br., 135 x 205 mm, Farbabb.
ISBN 978-3-95462-629-8

Erschienen: Januar 2016

Seekiste zur Krim

Seekiste zur Krim

Dolores Kummer

Restaurantname aus dem Krimkrieg

Christopher Falk, Annett Zwicker, Alexander Kadner, Uwe Hoffmann (v. l. n. r.)
Christopher Falk, Annett Zwicker, Alexander Kadner, Uwe Hoffmann (v. l. n. r.)

Die „Seekiste zur Krim“ ist das älteste Lokal in Warnemünde, 1870 als Seefahrerkneipe gegründet und immer von Kapitänen geführt. Erste Ausnahme war der heutige Besitzer Alexander Kadner, der daraus ein beliebtes Feinschmeckerrestaurant machte. Zwar fuhr er selbst einmal zur See, stand aber meistens in der Kombüse. Sein Vater dagegen war Kapitän der Handelsmarine, bevor er 1983 Kneipenwirt in der „Seekiste“ wurde. In Warnemünde gab es damals nicht mehr als zwanzig Lokale, inzwischen sind es mehr als viermal so viele. Alexander Kadner absolvierte seine Wanderjahre bei den Sterneköchen in Freiburg, bei Heinz Winkler und wurde sogar Souschef im Berliner Hotel Adlon.

Als ihn die Familie heim rief, war er zur Stelle und übernahm 2006 das schöne Traditionshaus. Der scheinbar fantasievolle Name des Restaurants rührt vom Krimkrieg (1853–1856) her. Rostocker Reeder verschifften damals Getreide und Waffen ans Schwarze Meer. Die Kapitäne belieferten beide Kriegsparteien. Dabei verdienten sie sich eine „goldene Nase“. Als gemachte Männer kamen sie zurück, eröffneten Lokale oder Pensionen. Aus Dankbarkeit trugen alle den Beinamen „zur Krim“. Heute bekommt man in der „Seekiste“ traditionelle Mecklenburger Küche, modern interpretiert. Besonderen Wert legt der Koch auf frische Zubereitung mit besten Produkten aus der Region, es gibt nur Fisch aus der Ostsee. Nudeln und Eis sind hausgemacht. Superlecker schmeckt das Sanddornsorbet. Familie Kadner betreibt außerdem das Café und die Bar „Papa Doble“ am Leuchtturm 16.

Adresse:Seekiste zur Krim

Am Strom 47

18119 Rostock-Warnemünde

Tel.: 0381 52114

www.seekiste-

zur-krim.de

*****



Textquelle:

Kummer, Dolores: "Rostock - Die 99 besonderen Seiten der Stadt" mdv Mitteldeutscher Verlag GmbH Halle, 2016 ISBN: 978-3-95462-629-8

Bildquellen:

Fotos von Dolores Kummer

Seekiste zur Krim

Am Strom 47
18119 Rostock

Detailansicht / Route planen