Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Eberhard Brecht

Zerstörte Lebenswelten
Juden in Quedlinburg 1933–1945

Eberhard Brecht schildert das Leben und Leiden von Juden in der Kleinstadt Quedlinburg vor und während der NS-Diktatur. Glaube und Rituale wurden gelebt, ohne dass sich die Juden der Stadt in einer Parallelgesellschaft bewegten. Im Gegenteil: Gläubige wie zum Protestantismus konvertierte Juden trugen maßgeblich zum gesellschaftlichen Leben der Stadt bei. Diese Integration löste sich nach 1933 mit der antisemitischen Propaganda, den Nürnberger Gesetzen und anderen Einschränkungen von persönlicher Freiheit sowie den Ausschreitungen gegen Juden und ihre Geschäfte, insbesondere in der Pogromnacht 1938, auf.

Café Bäckerei Peters Fährhafen Mukran

Café Bäckerei Peters Fährhafen Mukran

Sandra Pixberg

Blick auf moderne Hafenarbeit

Gläserne Bäckereien gibt es inzwischen viele. Doch nur wenige bieten, neben dem nächtlichen Treiben in der Produktionsstätte, tagsüber einen so atemberaubenden Blick wie das neu gebaute Café Peters in Neu Mukran. Aus dem hallenartigen Gebäude und von der großen Terrasse können Besucher direkt aufs Meer und in den Mukran Port blicken. Bis zur Energiewende fungierte dieser vor allem als Fährhafen für Schiffe nach Schweden, Dänemark und Litauen. Inzwischen werden von hier aus gigantische Teile von Windkraftanlagen für Off-Shore-Windparks verschifft.

Adresse und Kontakt

Zum Fährblick 4

18546 Sassnitz

Tel.: 038392 / 31011

https://www.baeckerei-peters.de/




*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Rügen - 99 Besonderheiten der Insel, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Sandra Pixberg.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Confiserie Schokolat
von Florian Russi
MEHR
Monopol
von Sandra Pixberg
MEHR
Café Südwest
von Sandra Pixberg
MEHR
Gartencafe Naschkatze
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR

Café Bäckerei Peters Fährhafen Mukran

Zum Fährblick 4
18546 Sassnitz

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen