Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Berndt Seite

N wie Ninive
Erzählungen

In metaphorisch einprägsamen Stil  werden verschiedene Schicksale erzählt, die ihren Haupthelden alles abverlangen, sie an ihre Grenzen bringen. Bei der Frage nach der Schuld, nach Gerechtigkeit und Gott verstricken sich Zukunft und Vergangenheit. 

"Er hat einen eigenen Ton, ein bisschen mecklenburgisch erdenschwer, aber dann auch wieder sehr poetisch"

Frankfurter Allgemeine 07.10.2014 Nr. 232 S. 10 

Dörrobstkompott

250 g möglichst gemischtes Dörrobst (Apfelringe, Pflaumen, Aprikosen),
2 Eßlöffel Rosinen,
1 Stück Zitronenschale,
Zucker und Vanillezucker nach Geschmack.

Das kurz gewaschene und mehrere Stunden eingeweichte Dörrobst, die verlesenen Rosinen und die Zitronenschale in dem Einweichwasser ansetzen und zum Kochen bringen. Auf kleiner Flamme zugedeckt gar werden lassen. Nach Geschmack süßen.

*****

angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen