Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Wilfried Bütow
Kennst du Heinrich Heine?

Kunstfertig in vielen Genres, geht Heine souverän mit den Spielarten des Komischen um, erweist sich als ein Meister der Ironie und der Satire und weiß geistreich und witzig zu polemisieren.
Doch hatte er nicht nur Freunde. Erfahre mehr vom aufreibenden Leben Heines, wie er aus Deutschland fliehen musste, in Paris die Revolution von 1830 erlebte und den großen Goethe zu piesacken versuchte.


Früchtebrot

Zutaten:

 125 g Zucker 
 125 g Weizenmehl
 125 g Feigen 
 125 g Zitronat 
 250 g Rosinen 
 125 g Haselnüsse
 60 g Mandeln 
 1/2 Päckchen Backpulver
 3 Eier 
 1 Prise Zimt 

Zubreitung:

Zucker und Eier schaumig schlagen bis zur cremeartigen Beschaffenheit, dann die ungeschälten, nur gespaltenen Mandeln, die geviertelten Haselnüsse, die in dünne Streifen geschnittenen Feigen, das zerkleinerte Zitronat, Rosinen, Zimt und das mit dem Backpulver vermischte und gesiebte Mehl hinzugeben. Man arbeitet alles gut durch und bäckt das Früchtebrot bei guter Mittelhitze in einer gefetteten Kastenform etwa 40 Minuten.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen