Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Zu Gast in Weimar

George Eliot; deutsche Übersetzung: Nadine Erler

Zu den vielen Künstlern, die es nach Weimar zog, gehörte auch die englische Schriftstellerin George Eliot. Im Sommer 1854 verbrachte sie drei Monate im kleinen, doch weltberühmten Städtchen an der Ilm. George Eliots schriftlich festgehaltenen Eindrücke sind äußerst amüsant. Dieser Blick einer Fremden lässt Weimar in anderem Licht erschienen.

Broschüre, 40 Seiten, 2019


Gebratene Schweinshaxe

Zutaten (für 4 Personen):

 2 große frische Schweinshaxen (ca. 3 kg) 
 2 TL Senf 
 1 Bund Suppengrün 
 2 EL Bratensaft-Instant 
 1 EL Speisestärke
  Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Haxen in siedendes, gesalzenes Wasser legen und 15 Minuten kochen, aus dem Wasser nehmen, abtrocknen und die Schwarte rautenförmig einschneiden. Schwarte kräftig mit Salz einreiben, Fleisch der Haxen sparsamer salzen, pfeffern und mit Senf bestreichen. Mit der Schwartenseite nach unten auf den Bratrost legen, in den vorgeheizten Backofen (250 Grad oder Gasherd Stufe 5-6) schieben. Nach 15 Minuten auf 190 Grad bzw. Reglerstufe zurückschalten und 2 Stunden braten lassen. Suppengrün putzen, kleinschneiden. Zwiebel schälen und vierteln. Nach einer Stunde die Haxen wenden, das Gemüse in die Fettpfanne legen und 1 Tasse Wasser zufügen. Nach Beendigung der Bratzeit den Bratensatz mit 3/8 Liter Wasser lösen, durch ein Sieb gießen und das Gemüse gut ausdrücken. Im Soßenfond das Bratensaftpulver auflösen, Speisestärke mit etwas Wasser verrühren, zur Soße geben und aufkochen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Senf abschmecken. Zubereitung: ca. 2 ½ Stunden.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen