Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Kennst du Antoine
de Saint-Exupéry?

Karlheinrich Biermann

Großer Beliebtheit erfreut sich noch heute die Geschichte vom kleinen Prinzen, jenem philosophischen Märchen, das von Liebe, Freundschaft und Tod handelt. Darin geht Saint Exupery der Frage nach dem Sinn des Lebens nach und blickt zurück auf sein eigenes: das Abenteuer einer Bruchlandung, das Überleben in der Wüste, die Sehnsucht nach der verlorenen Liebe … all das war dem Autor nur allzu vertraut.

Gefüllter Gänsehals

Zutaten (für 4 Personen):

 1 Gänsehals 
 1 Gänseleber 
 250 g Schweinefleisch 
 1 geriebene Zwiebel
 1 Ei 
  Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Man zieht vom Hals, nachdem man den Kopf abgeschnitten hat, die dicke Fetthaut ab, ohne sie zu zerreißen, und näht sie an einem Ende zu. Aus der feingewiegten Gänseleber (man kann auch Herz und Magen mit verwenden), dem feingehackten Schweinefleisch, Zwiebel, Ei, Salz und Pfeffer macht man eine Füllung, zu der man auch 3 Eßlöffel feingewiegte Pilze geben kann. Der Hals wird locker gefüllt zugenäht in kochendes Salzwasser gegeben und 30 Minuten gekocht oder in Gänsefett gebraten. Er wird während des Erkaltens mit einem leicht beschwerten Brettchen bedeckt und ergibt einen vorzüglichen Aufschnitt.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen