Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Gefüllter Gänsehals

Zutaten (für 4 Personen):

 1 Gänsehals 
 1 Gänseleber 
 250 g Schweinefleisch 
 1 geriebene Zwiebel
 1 Ei 
  Salz, Pfeffer

Zubereitung:

Man zieht vom Hals, nachdem man den Kopf abgeschnitten hat, die dicke Fetthaut ab, ohne sie zu zerreißen, und näht sie an einem Ende zu. Aus der feingewiegten Gänseleber (man kann auch Herz und Magen mit verwenden), dem feingehackten Schweinefleisch, Zwiebel, Ei, Salz und Pfeffer macht man eine Füllung, zu der man auch 3 Eßlöffel feingewiegte Pilze geben kann. Der Hals wird locker gefüllt zugenäht in kochendes Salzwasser gegeben und 30 Minuten gekocht oder in Gänsefett gebraten. Er wird während des Erkaltens mit einem leicht beschwerten Brettchen bedeckt und ergibt einen vorzüglichen Aufschnitt.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Wittower Fisch
von Sandra Pixberg
MEHR
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen