Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

London kommt!

Pückler und Fontane in England

Klaus-Werner Haupt

Hardcover, 140 Seiten, 2019

Im Herbst 1826 reist Hermann Fürst von Pückler-Muskau erneut auf die Britischen Inseln, denn er ist auf der Suche nach einer vermögenden Braut. Aus der Glücksjagd wird eine Parkjagd, in deren Folge die Landschaftsgärten von Muskau und Branitz entstehen. Auch die Bewunderung für die feine englische Gesellschaft wird den Fürsten zeitlebens begleiten.

Theodor Fontane kommt zunächst als Tourist nach London, 1852 als freischaffender Feuilletonist, 1855 im Auftrag der preußischen Regierung. Seine journalistische Tätigkeit ist weitgehend unbekannt, doch sie bietet ein weites Feld für seine späteren Romane.

Die vorliegende Studie verbindet auf kurzweilige Art Biografisches mit Zeitgeschehen. Die Erlebnisse der beiden Protagonisten sind von überraschender Aktualität.

Ostpreußischer Schokoladenkuchen

Zutaten:

 300 g Butter 
 300 g Zucker 
 200 g Mehl 
 100 g Kakao 
 100 g geriebene Schokolade 
 150 g gemahlene Haselnusskerne 
 1 Päckchen Vanillezucker 
 2 TL Backpulver 
 1 EL frisch gemahlenen Bohnenkaffee 
 1/2  Weinglas Rum 
 6  Eier

Guss:

 200 g Puderzucker 
 1  Messerspitze Zimt 
 1 EL Rum 
ca. 3 EL  Wasser 

Zubereitung:

Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl mit Backpulver vermischt, Kaffee und Kakao dazugeben. Zum Schluss Rum, Schokolade und Nüsse vorsichtig darunterziehen. Teig in eine gefettete Napfkuchenform füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten backen. Kuchen vorsichtig auf ein Gitter stürzen und mit Guss überziehen. Dafür Puderzucker mit Zimt vermischen, mit Rum und Wasser verrühren. Den Kuchen einige Tage durchziehen lassen, damit sich sein Aroma voll entfalten kann.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen