Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Der Bronstein-Defekt

und andere Geschichten 

Christoph Werner

"Ich stellte bald an mir selbst die Verführung durch Zählen und Auswerten fest und empfand die Wonne, Gesetzmäßigkeiten bei gewissen Massenerscheinungen festzustellen. Nichts war vor mir sicher. Als erstes machte ich mich über die Friedhöfe her..."

Restaurant Klönsnack

Restaurant Klönsnack

Rita Dadder

Charmefaktor Gute Küche

In der Bergstraße in Prerow günstig gelegen und mit einem kleinen Parkplatz ausgestattet, erfreut sich seit 1996 das „Klönsnack" vieler Besucher. Der Name des Restaurants lädt zum Entspannen und Plaudern („Klönen") und zum Essen und Plaudern („Snacken") ein. Das Haus ist klein, außen und innen sehr ansprechend und mit einer Terrasse ausgestattet.

Wie es sich für Prerow gehört, dominieren Variationen von Ostseefischen die Speisekarte, vorne an die „Klönsnack-Fischplatte". Frisch erlegtes Wildbrett aus dem Darß ergänzt das Angebot, daneben finden sich weitere Fleischgerichte. Zu empfehlen ist auch das herzhaft schmeckende Bauernomelette mit Champions. Dazu gibt es Rostocker Pils frisch vom Fass und Schöffenberger Biere in Flaschen, für den Weinlieberhaber stehen ein paar wohl schmeckende Weine zur Auswahl.

Unter den Fischgerichten wird auf der Speisekarte auch der garantiert kalorienfreie „Charmefaktor Hering" angeboten. Zum Preis von 16,- € kann man den 392 Seiten langen Roman ordern, den die Chefin des Hauses, Frau Kleist, verfasst hat. Ich habe dies getan und das Buch gelesen. Die Autorin versteht es zu schreiben und dabei vieles über das Seebad Prerow und die Landschaft des Darß zu vermitteln. Ein Besuch im „Klönsnack" kann sich also aus mehreren Gründen lohnen.

Bergstr. 7a
18375 Ostseebad Prerow
Öffnungzeiten:
18.00 - 22:00 Uhr
täglich außer Montag

*****

Fotos: Rita Dadder

Restaurant Klönsnack

Bergstraße 7A
18375 Prerow

Detailansicht / Route planen