Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Arno Pielenz
Kennst du Heinrich von Kleist?

"... mein Leben, das allerqualvollste, das ein Mensch je geführt hat." So schrieb Heinrich von Kleist an eine seinem Herzen nahe stehende Verwandte wenige Stunden, bevor er sich mit seiner Todesgefährtin am Wannsee erschoss.

Buttermilchsuppe mit Speck und Zwiebeln

Zutaten:

 1 kg

 Kartoffeln in Würfel geschnitten 

1 Liter

 Buttermilch

 2

 Zwiebeln gewürfelt

 1

 Ei, Lorbeerblatt

 150 g

 Speck, gewürfelt

 1 EL

 Mehl, pro Person

 1 - 2

 Spiegeleier, Wacholderbeeren

 

Die Kartoffeln mit 1 Zwiebel, Lorbeerblatt und Wacholderbeeren im Suppentopf gar kochen. Das Kartoffelwasser auffangen, die Kartoffeln bei Seite stellen und Lorbeerblatt und Wacholderbeeren wieder entfernen. In der Zwischenzeit den Speck auslassen und die Zwiebeln darin bräunen. Das Fett aus der Pfanne (nicht die Speckgrieben und Zwiebeln) in den Suppentopf umgießen und mit dem Mehl abstäuben. Mit dem Kartoffelwasser die Mehlschwitze in mehreren Schritten ablöschen. Die Buttermilch zugeben und zum Kochen bringen. Nun das verschlagene Ei unterziehen. Die Kartoffeln und die Speck-Zwiebel-Mischung zugeben. In den Teller 1 Spiegelei geben und mit der Suppe auffüllen.

 

----
angerichtet von Frau Renate Holznagel

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik