Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Luther im Himmel

Das jünste Gericht

Christoph Werner

Der große Reformator steht vor dem jüngsten Gericht; er ist angeklagt, auf Erden wahrhaft unchristlich gehandelt zu haben, da er Hexen, Juden und andere Gegner zu ersäufen oder zu pfählen empfahl. Nun muss er sich vor Gott rechtfertigen, warum er gegen das biblische Gebot der Nächstenliebe verstoßen habe.

Gespickter Rinderbraten in Rotweinsoße

Zutaten:

 1 kg Rinderbraten 
 150 g Bauchspeck 
 50 g Butterschmalz
 1 TL Koriander 
 1/2 TL Paprika edelsüß
 1/4 l  Brühe 
 1/4 l Rotwein 
 2 cl Weinbrand 
 2 EL Rübensirup 
 4 EL Sahne 
 3 Wacholderbeeren
 6 Pimentkörner
 8 Pfefferkörner
 3 Möhren
 2 Zwiebeln 
 4 Blatt Lorbeer 
 1 Prise Muskat, Salz

Zubereitung:

Wacholderbeeren, Koriander, Piment und Pfeffer fein zerstoßen und mit ½ TL Salz, Muskat, Paprika und dem Weinbrand mischen. Fleisch mit dieser Marinade bestreichen. Speck mit Spicknadeln in Faserrichtung durch das Fleisch ziehen. Fleisch in Butterschmalz rundum anbraten, mit Rotwein und Brühe ablöschen. Möhren und Zwiebeln zufügen, Braten mit Lorbeer belegen und zugedeckt ca. 2 Stunden schmoren lassen. Fleisch herausnehmen und in Alufolie wickeln. Fond durch ein Sieb streichen, mit Sirup und Sahne verfeinern, zuletzt abschmecken.

----
angerichtet von Renate Holznagel

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik