Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Gänsekleinsuppe

Zutaten (für 8 Personen):

 1 Gänseklein (Kopf, Hals, Magen und Herz) 
 2 1/2 l Wasser
 15 g Salz 
 80 g Butter 
 80 g Mehl 
 1 Zwiebel 
 2 EL gehackte Petersilie 
  Suppengrün

Zubereitung:

Das geputzte Gänseklein wird mit Wasser und Salz aufgesetzt und weichgekocht. Zwiebel und Suppengrün läßt man nur eine Stunde mitkochen. Aus Butter und Mehl macht man eine helle Mehlschwitze, füllt mit der entfetteten Brühe auf und legt das von den Knochen abgesuchte Fleisch sowie Magen und Herz, in Streifen und Würfel geschnitten, hinein. Man richtet die Suppe mit gehackter Petersilie an. Kochzeit: 2 Stunden.

----
angerichtet von Renate Holznagel