Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Arno Pielenz
Kennst du Heinrich von Kleist?

"... mein Leben, das allerqualvollste, das ein Mensch je geführt hat." So schrieb Heinrich von Kleist an eine seinem Herzen nahe stehende Verwandte wenige Stunden, bevor er sich mit seiner Todesgefährtin am Wannsee erschoss.

Ostpreußischer Schokoladenkuchen

Zutaten:

 300 g Butter 
 300 g Zucker 
 200 g Mehl 
 100 g Kakao 
 100 g geriebene Schokolade 
 150 g gemahlene Haselnusskerne 
 1 Päckchen Vanillezucker 
 2 TL Backpulver 
 1 EL frisch gemahlenen Bohnenkaffee 
 1/2  Weinglas Rum 
 6  Eier

Guss:

 200 g Puderzucker 
 1  Messerspitze Zimt 
 1 EL Rum 
ca. 3 EL  Wasser 

Zubereitung:

Butter schaumig rühren, Zucker, Vanillezucker, Eier, Mehl mit Backpulver vermischt, Kaffee und Kakao dazugeben. Zum Schluss Rum, Schokolade und Nüsse vorsichtig darunterziehen. Teig in eine gefettete Napfkuchenform füllen. Im vorgeheizten Ofen bei 175 Grad auf mittlerer Schiene 50-60 Minuten backen. Kuchen vorsichtig auf ein Gitter stürzen und mit Guss überziehen. Dafür Puderzucker mit Zimt vermischen, mit Rum und Wasser verrühren. Den Kuchen einige Tage durchziehen lassen, damit sich sein Aroma voll entfalten kann.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik