Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Winckelmann im Kreise der Gelehrten

Klaus-Werner Haupt

Das Gemälde "Winckelmann im Kreise der Gelehrten in der Nöthnitzer Bibliothek" von Theobald Reinhold Anton Freiherr von Oer steht im Mittelpunkt dieser Abhandlung über Winckelmann. Es dient dem Autor als Vorlage für eine kurze szenische Darstellung, in der die Geisteshaltungen und die Kontroversen der zwölf Gelehrten sichtbar werden.
Insgesamt besteht das Heft aus drei Teilen. Einem Kurzabiss zum Maler von Ohr, dessen Bild im Mittelpunkt steht, dann der szenischen Abhandlung, die das Bild zum Leben erweckt. Anschließend wird in einem wissenschaftlichen Abriss Winckelmann als Wegbereiter der Weimarer Klassik abgehandelt.

Klein, Gerhard

Klein, Gerhard

Geboren 1934, studierte G. Klein an der Hochschule für Architektur und Bauwesen in Weimar. Dort promovierte er 1978 zum Dr. Ing.

Seit 1959 war er in Halle (Saale) tätig, bis 1989 als Chefarchitekt in einem Projektbetrieb. 1990 übernahm er die Leitung eines Architekturbüros in der Firma Halle - Projekt, Architekten und Ingenieure GmbH. Seit 1999 lebt er im Ruhestand.

Dr. Gerhard Klein ist Autor und Zeichner der in unserem Bertuch - Verlag erschienenen "Leipzig - Skizzen", der "Weimar - Skizzen", der  "Dresden - Skizzen" und der "Erfurt - Skizzen". Im Jahre 2002 publizierte er ein ähnliches Werk über die Stadt Halle.