Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

André Barz
Kennst du E.T.A. Hoffmann?

"Erlaubst du, geneigter Leser, ein Wort? Hättest du nicht Lust auf einen Tee oder eine heiße Schokolade? Vielleicht magst du aber auch lieber einen Punsch, so wie ich?"

Dieses Buch, versehen mit allerlei Bildern und Zeichnungen, macht es leicht E.T.A. Hoffmann kennenzulernen. Das Beste daran ist, der "erste Fantasy-Dichter" erzählt ganz persönlich sein Leben, davon, wie er eigentlich Musiker werden wollte und dann doch Schriftsteller geworden ist, obwohl ihn das nie interessiert hat, und von seinen Erfahrungen mit der Liebe. Nebenbei gibt er einige seiner Märchen und Erzählungen zum besten.

Schloss Güstrow

Schloss Güstrow

Gerhard Klein

Das Schloss befindet sich an der Stelle einer früheren Burganlage. Seit dem 15. Jahrhundert sind die Herzöge von Mecklenburg Eigentümer des Anwesens. Nach einem Brand Mitte des 15. Jahrhunderts wurde die mittelalterliche Burg zu einem Schloss umgebaut, das erst in der zweiten Hälfte des 17. Jahrhunderts mit dem Torhaus und der Schlossbrücke seine Vollendung fand.

Die vierflügelige Anlage gehört zu den bedeutendsten Renaissancebauwerken Norddeutschlands. Während das Schloss im 17. Jahrhundert kurzzeitig Residenz der Wallensteiner war, wurde es ab 1800 Kriegslazarett und später Altenheim. Heute gehört es zum Staatlichen Museum Schwerin und zeigt unter anderem antike bis moderne Kunst sowie eine Jagd- und Prunkwaffensammlung Mecklenburger Herzöge.

*****

Quelle:
Text und Zeichnung: Vorabdruck aus "Mecklenburg-Skizzen" von Gerhard Klein .
Vorschaubild: Schloss Güstrow, Andreas Werner

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schweriner Schloss
von Gerhard Klein
MEHR
Schloss Wiligrad
von Dörte Suhling
MEHR
Burg Stargard
von Bianca Geurden
MEHR
Schloss Gamehl
von Dörte Suhling
MEHR

Schloss Güstrow

Franz-Parr-Platz 1
18273 Güstrow

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen