Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Marx bleibt aktuell

Perspektiven für die Einzelwissenschaften

Wolfgang Maiers/Renatus Schenkel (Hg.)

Dass der Gesellschaftstheoretiker Karl Marx (1818–1883) mit seinem Werk bis heute höchst aktuell ist, zeigen die Autorinnen und Autoren des Sammelbandes mit Beiträgen wie »Grenzenlose Akkumulation: Marx und die Globalisierung«, »Keynesianische Konzepte (Flassbeck u. a.) zur aktuellen Krisenbekämpfung«, »Mit Karl Marx über Kinderarmut, Kinderarbeit und Kinderrechte«, »Karl Marx und Kritische Medizin/ Gesundheitswissenschaften«.
Mit Beiträgen von Jürgen Bennies, Michael Hoffmann, Michael Klundt, Hagen Kühn, Wolfgang Maiers, Katrin Reimer-Gordinskaya, Renatus Schenkel und Nicola Wolf-Kühn.

Karls Erlebnishof

Karls Erlebnishof

Dolores Kummer

Im Zeichen der Erdbeere

Wer kennt sie nicht, die kleinen roten Erdbeerhäuschen? Dahinter verbergen sich nicht nur saftige Früchtchen, sondern auch eine beispiellose Unternehmergeschichte, die 1992 östlich von Rostock begann. Der 21-jährige Robert Dahl wurde von seinem Vater, einem Obstbauern aus Schleswig-Holstein, nach Mecklenburg geschickt, um eine Erdbeerplantage anzulegen. Ganz zufällig war der Ort nicht gewählt, denn hier hatte sein Opa Karl schon 1921 ein paar Erdbeerfelder. Nach dem Krieg ging die Familie nach Warnsdorf bei Lübeck. Der Vater Karl-Heinz ließ 1989 die ersten roten Erdbeerhäuschen von einem Bootsbauer in Schleswig-Holstein anfertigen. Sohn Robert sollte nun auf 10 Hektar in Rövershagen sein Glück versuchen. Der junge Mann wohnte zunächst in einem DDR-Wohnwagen neben dem Feld. Die erste Ernte fuhr er 1993 ein, seine ersten zehn Erdbeerhäuschen standen am Feldrain.

Fünf Jahre später gab es schon fünfzig davon in Berlin. Heute ist „Karls Erlebnishof“ mit 550 festen Mitarbeitern und bis zu 3.000 Saisonkräften ein großer Arbeitgeber. Aus dem Erdbeerfeld wurde eine Erlebniswelt. Alles da: Spielplätze, Gaststätten, Kaffeerösterei, Manufaktur und Bauernmarkt. Inzwischen gibt es Ableger auf Rügen, Usedom und bei Potsdam. Am Pier 7, neben dem Kreuzfahrtterminal, betreibt „Karls“ neben Café und Manufakturscheune auch die „Warnemünder Sandwelt“. Lobend ist die neuste Entwicklung, wo sich Robert Dahl auch um die Nachhaltigkeit seiner Produkte bemüht. Außerdem steht er im Guinnessbuch der Rekorde als Kaffee­kannensammler mit derzeit circa 28.000 Stück.

Adresse

Purkshof 2

18182 Rovershagen

Tel.: 038202 / 4050

www.karls.de


Pier 7

Am Passagierkanal 1

18119 Rostock-Warnemünde

Tel.: 0381 6661983


Öffnungszeiten Karls Erdbeerhof

Mo-So: 9:00 - 19:00 Uhr


*****

Textquelle:

Kummer, Dolores: Rostock - die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2016.

Bildquelle:

Dolores Kummer.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Neuer Markt in Rostock
von Dörte Suhling
MEHR
Rostocker Fischmarkt
von Dolores Kummer
MEHR
Stettiner Haff
von Dörte Suhling
MEHR
Mühlendamm in Rostock
von Dörte Suhling
MEHR
Insel Rügen
von Sandra Pixberg
MEHR

Karls Erlebnishof

Purkshof 2
18182 Rövershagen

Detailansicht / Route planen