Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Marx bleibt aktuell

Perspektiven für die Einzelwissenschaften

Wolfgang Maiers/Renatus Schenkel (Hg.)

Dass der Gesellschaftstheoretiker Karl Marx (1818–1883) mit seinem Werk bis heute höchst aktuell ist, zeigen die Autorinnen und Autoren des Sammelbandes mit Beiträgen wie »Grenzenlose Akkumulation: Marx und die Globalisierung«, »Keynesianische Konzepte (Flassbeck u. a.) zur aktuellen Krisenbekämpfung«, »Mit Karl Marx über Kinderarmut, Kinderarbeit und Kinderrechte«, »Karl Marx und Kritische Medizin/ Gesundheitswissenschaften«.
Mit Beiträgen von Jürgen Bennies, Michael Hoffmann, Michael Klundt, Hagen Kühn, Wolfgang Maiers, Katrin Reimer-Gordinskaya, Renatus Schenkel und Nicola Wolf-Kühn.

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Dolores Kummer

In den Meeren forschen

Warnemünde war schon immer ein Standort der Meeresforschung, von 1958 bis 1991 gab es das Institut für Meereskunde. Nachfolger wurde das 1992 gegründete Leibniz-Institut für Ostseeforschung, wo rund 200 Mitarbeiter tätig sind. Schwerpunkte sind die marine Geologie, biologische Meereskunde, Meereschemie und physikalische Ozeanographie. Besonderer Wert wird hier auf die Ausbildung gelegt. Als Forschungsschiffe stehen die „Maria S. Merian“ und die „Elisabeth Mann Borgese“ zur Verfügung. Beliebt bei den Urlaubern sind die „Warnemünder Abende“, eine kostenlose Vortragsreihe im Sommer, die Einblick in die Arbeit der Forscher bietet.


Adresse und Kontakt

Seestraße 15

18119 Rostock-Warnemünde

Tel.: 0381 / 51970


Information

www.io-warnemuende.de


*****

Textquelle:

Kummer, Dolores: Rostock - die 99 besonderen Seiten der Stadt, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2016.

Bildquelle:

Dolores Kummer.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Warnemünder Verein
von Dolores Kummer
MEHR

Leibniz-Institut für Ostseeforschung Warnemünde

Seestraße 15
18119 Rostock-Warnemünde

Detailansicht / Route planen