Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Manfred Zander/Malte Zander

Magdeburg
Stadtführer
Der aktuelle Stadtführer zur Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, mit Domführer

Magdeburg, die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, ist eine alte Stadt. Karl der Große ließ ihren Namen, der damals noch »Magadoburg« lautete, zum ersten Mal aufschreiben. Das war im Jahre 805. Doch nur wenige Häuser der Altstadt sind wirklich alt. Wenige Stunden genügten, um 1631 aus einer der schönsten Metropolen des Mittelalters einen Aschehaufen werden zu lassen, nur eine knappe halbe Stunde dauerte es, um 1945 eines der wichtigsten deutschen Wirtschaftszentren zu zertrümmern.

Schill-Stein

Schill-Stein

Sandra Pixberg

Sterbeort eines Freiheitskämpfers

Ferdinand von Schill (1776–1809) kämpfte seit seinem 14. Lebensjahr im Husarenregiment. Er verteidigte Kolberg erfolgreich gegen die französische Besatzungsmacht. Da sich die preußische Regierung seiner Ansicht nach zu passiv verhielt, beschloss Major Schill auf eigene Faust loszuschlagen. Er nahm mit seinem Husarenregiment Damgarten ein und ritt durch das Triebseer Tor in Stralsund ein. Tage danach kamen 6.000 dänische und holländische Soldaten zur Unterstützung der Franzosen und Schill fiel, von einer Kugel getroffen, im Straßenkampf. Dem Toten trennte man den Kopf ab und verscharrte den Körper auf dem St. Jürgen Friedhof.

Weitere Informationen:

Schill-Stein

vor dem Haus

Fährstraße 21


Schill-Denkmal

am Olof-Palme-Platz

www.mv-trip.de

*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Stralsund: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2019.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schwebender Engel
von Lutz Fischer
MEHR
Ulanendenkmal in Demmin
von Andreas Michael Werner
MEHR

Schill-Stein


Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen