Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Manfred Zander/Malte Zander

Magdeburg
Stadtführer
Der aktuelle Stadtführer zur Landeshauptstadt Sachsen-Anhalts, mit Domführer

Magdeburg, die Landeshauptstadt von Sachsen-Anhalt, ist eine alte Stadt. Karl der Große ließ ihren Namen, der damals noch »Magadoburg« lautete, zum ersten Mal aufschreiben. Das war im Jahre 805. Doch nur wenige Häuser der Altstadt sind wirklich alt. Wenige Stunden genügten, um 1631 aus einer der schönsten Metropolen des Mittelalters einen Aschehaufen werden zu lassen, nur eine knappe halbe Stunde dauerte es, um 1945 eines der wichtigsten deutschen Wirtschaftszentren zu zertrümmern.

Das Pfarrwitwenhaus Groß Zicker

Das Pfarrwitwenhaus Groß Zicker

Sandra Pixberg

Von Salz- und Heuduft

Nah an ihren Traditionen leben viele Mönchguter noch heute. Eine wertvolle Dokumentation dieses Lebens auf der Halbinsel sammelte die in Klein Zicker geborene Schriftstellerin Ina Rex (1845–1910) in ihrem Heimatroman „Nivellierarbeit der Zeit“. „Hier lebt Mönchgut mit dem Salz- und Heuduft seiner Dünen und Wiesen“, schrieb Walter Baetke über den 1999 wiederaufgelegten Roman. Auch das Pfarrwitwenhaus in Groß Zicker, die zurzeit leider geschlossenen Mönchguter Museen in Göhren und die Alltagskultur der Einwohner legen noch Zeugnis ab vom Fischer- und Bauernleben vergangener Tage.

Adresse und Information

Boddenstraße 37

18586 Gager

www.kirche-auf-moenchgut.de


*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Rügen - 99 Besonderheiten der Insel, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Sandra Pixberg.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Floating Houses
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Rathaus in Stralsund
von Gerhard Klein
MEHR
Klosteranlage von Rehna
von Dörte Suhling
MEHR

Das Pfarrwitwenhaus Groß Zicker

Boddenstraße 37
18586 Gager

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen