Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Eberhard Brecht

Zerstörte Lebenswelten
Juden in Quedlinburg 1933–1945

Eberhard Brecht schildert das Leben und Leiden von Juden in der Kleinstadt Quedlinburg vor und während der NS-Diktatur. Glaube und Rituale wurden gelebt, ohne dass sich die Juden der Stadt in einer Parallelgesellschaft bewegten. Im Gegenteil: Gläubige wie zum Protestantismus konvertierte Juden trugen maßgeblich zum gesellschaftlichen Leben der Stadt bei. Diese Integration löste sich nach 1933 mit der antisemitischen Propaganda, den Nürnberger Gesetzen und anderen Einschränkungen von persönlicher Freiheit sowie den Ausschreitungen gegen Juden und ihre Geschäfte, insbesondere in der Pogromnacht 1938, auf.

Stralsund Museum

Stralsund Museum

Sandra Pixberg

Stralsund Museum

„Strålsunds Porslinsfabrik“ bestand während der Schwedenzeit von 1755 bis 1792. Gegründet hatte sie der lebenslustige Stralsunder Bankier und Kaufmann Joachim Ulrich Giese (1719–1780) aus einem Zufall heraus. Am Dornbusch auf Hiddensee fand er Ton und ließ dessen Beschaffenheit untersuchen. Das Ergebnis war so überwältigend gut, dass bereits zwei Jahre nach Gründung der Stralsunder „Fayencenmanufaktur“ zwölf Arbeiter auf Hiddensee mit dem Abbau beschäftigt waren und 57 Handwerker und Porzellanmaler mit der Herstellung. Einige spektakuläre Fayencen sind in dem Raum vor dem Wikinger Gold im Stralsund Museum ausgestellt.

Weitere Informationen:

Stralsund Museum

Mönchstraße 25–28

18439 Stralsund

Tel.: 03831 253617

Internetauftritt: http://www.stralsund-museum.de/

*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Stralsund: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2019.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Meeresmuseum Stralsund
von Sandra Pixberg
MEHR
Historisch-Technisches Museum Peenemünde
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Museumshaus Stralsund
von Sandra Pixberg
MEHR
Kulturstiftung Rügen
von Sandra Pixberg
MEHR
Spielkartenfabrik
von Sandra Pixberg
MEHR

Stralsund Museum

Mönchstraße 25–28
18439 Stralsund

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen