Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Birgit Neumann-Becker/Hans-Joachim Döring (Hg.)
Für Respekt und Anerkennung
Die mosambikanischen Vertragsarbeiter und das schwierige Erbe aus der DDR
Sachbuch
Studienreihe der Beauftragten des Landes Sachsen-Anhalt zur Aufarbeitung der SED-Diktatur, Bd. 9

Br., 148 × 210 mm, 304 S.+ 16 S. Tafelteil, s/w- und Farbabb.
ISBN 978-3-96311-314-7

Erschienen: März 2020

Balmer See

Balmer See

Ralph Kähne
Marina Kähne

Golfer und Uferschnepfen

Der Balmer See hat sich nicht nur wegen des gleichnamigen Golfhotels einen Namen gemacht. Der See im Südosten des Achterwassers ist eine lagunenartige Ausbuchtung des Peenestroms. Die beiden vom Ufer aus gut zu sehenden, unbewohnten Inseln Böhmke und Werder sind als Natur- und Vogelschutzgebiet ausgewiesen. Hier sind verschiedene Schwalben- und Entenarten sowie die Uferschnepfe zu Hause. Nordöstlich liegt das Naturschutzgebiet Halbinsel Cosim, wo Weißstorch und Graureiher sowie auch Seeadler zu beobachten sind. Am südwestlichen Ufer befindet sich Balm mit der 120 Hektar großen Golfanlage.


Weitere Informationen:

Balmer See

www.golfhotel-usedom.de

*****
Textquelle:

Kähne, Marina und Ralph: Usedom: 99 Besonderheiten der Insel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2019.

Bildquelle:

Fotografien: Kähne, Marina und Ralph; entnommen ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Gorch Fock
von Sandra Pixberg
MEHR
Bakenberg Middelhagen
von Sandra Pixberg
MEHR
Stralsunder Hafen
von Sandra Pixberg
MEHR

Balmer See


Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen