Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Hans-Henning Paetzke
Heimatwirr
Roman

Von Angepassten und Unangepassten

Ein Mann verlässt Familie und Geliebte, um sich in West-Deutschland als literarischer Übersetzer zu etablieren. Schließlich holt er seine Frau Gizella und seinen Sohn Bence nach, der als Neunjähriger bei einem Verkehrsunfall ums Leben kommt. Plötzlich taucht Rosa, die Tochter seiner Geliebten, auf, die aus einem Ostberliner Kinderheim kommt und auf der Suche nach ihrem Vater ist. Sie beginnt Bences Platz einzunehmen und entwickelt sich zum Störfaktor …
In seinem neuen Roman lässt Hans-Henning Paetzke das autobiografische Moment in den Vordergrund treten, das sich mit dem Leben der anderen verbindet – von kommunistischen Tätern und Opfern aus Ungarn und der untergegangenen DDR, von Spitzeln und Bespitzelten, von Angepassten und Unangepassten.

Segelyacht Namenlos

Segelyacht Namenlos

Sandra Pixberg

Mondscheintörn rund um Rügen

Wirklich namenlos ist dieses Segelschiff nicht. Es handelt sich um ein „Cyclades 50.5“ des französischen Yachtherstellers Beneteau. Mit gut 15 Metern Länge ist es für die Wasser- und Windbedingungen im Strelasund und auf der Ostsee ideal ausgestattet. Und auf diesen Gewässern ist es auch oft zu sehen, während seiner viertägigen Rügen-rund-Törns, den Mondscheintouren oder – in der Nachsaison – auf dem Weg nach Kopenhagen. Diese Törns macht die Segelyacht mit einem Skipper an Bord. Die maximal zehn Mitsegelnden können es sich dieweil an Bord bequem machen, Kurs halten, Segel setzen oder einfach auch die Füße stillhalten und das Dahingleiten auf dem Wasser genießen. Über die Homepage lässt sich ein solch besonderes Wasser- und Winderlebnis buchen. Für erfahrene Segler gibt es auch die Möglichkeit, die „Namenlos“ wochenweise zu chartern. Fünf Doppelkabinen und drei WCs mit Dusche stehen der Crew dann zur Verfügung. Der Yanmar- Motor mit 110 PS, das Bugstrahlruder, die Rollfock und das Lattengroß sind die helfende Technik für den Segelspaß. Auch gibt es an Bord UKW Seefunk, Radar und einen Autopiloten. Einem Auslaufen der „Namenlos“ aus dem Heimathafen Stralsund zu fernen Ufern steht also nichts im Weg.

Weitere Informationen:

Segelyacht Namenlos

Liegeplatz am Fährkanal

18439 Stralsund

Tel.: 0173 8513448

Internetauftritt: https://www.stralsund-yachtcharter.com/


*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Stralsund: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2019.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Vogelpark Marlow
von Anette Huber-Kemmesies
MEHR
Stettiner Haff
von Dörte Suhling
MEHR
Insel Ummanz
von Sandra Pixberg
MEHR
Stralsunder Hafen
von Sandra Pixberg
MEHR
Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen