Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese

Werkleitz Gesellschaft e. V. (Hg.)
Modell und Ruine
Katalog
Deutsch mit englischsprachigem Einleger

Der Katalog zum Werkleitz Festival 2019 »Modell und Ruine«
Das Werkleitz Festival 2019 »Modell und Ruine« nimmt anlässlich des Bauhausjubiläums dessen Erbe aus Sicht aktueller künstlerischer Produktionen in den Blick.

Unser Leseangebot
Banselvitzer Berge

Banselvitzer Berge

Sandra Pixberg

In den Banzelvitzer Zwergen-Bergen

Stolze 42 Meter geht es hinauf in die Banzelvitzer Berge, nördlich von Rappin. Ihre Lage direkt am Großen Jasmunder Bodden auf der einen Seite und dem Tetzitzer See auf der anderen macht sie zum einmaligen Wander- und Ausflugsgebiet. Ideal für Familien ist der Strand, ein Verleiher von Stand-Up-Paddle-, Surfboards etc. ist vor Ort. Auf den Wiesen hinter den Bergen, an der schmalsten Stelle zwischen Bodden und See, blüht im Mai das Schmalblättrige Wollgras (Eriophorum angustifolium) mit auffälligen weißen Quasten. Das Riedgras steht unter Naturschutz und ist unerlässlich für die Moorbildung.

Adresse

Rügen-Kite

Am Berg 1

18528 Groß Banselvitz

www.ruegen-kite.de



*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Rügen - 99 Besonderheiten der Insel, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Vorschaubild: lick vom Gnewer Ufer bei Lietzow über den Großen Jasmunder Bodden auf die Banzelvitzer Berge im NSG "Tetzitzer See mit Halbinsel Liddow und Banzelvitzer Berge", 2013, Urheber: SilasSiedler via Wikimedia Commons CC BY-SA 4.0.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Rundflug über Usedom
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Wanderung um den Mümmelkensee
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Wanderweg am Wollgastsee
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR

Banselvitzer Berge


18528

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen