Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Dominik Saure

#erfurtliebe
Mit einem Text von Jessika Fichtel
Bildband

Erfurt, die Stadt an der Gera, ist zweifelsohne eine der schönsten Städte Deutschlands. Domstufen, Anger, Augustinerkloster, Krämerbrücke: Das pulsierende Treiben in der Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen lädt immer wieder ein zum Staunen und Schauen, aber eben auch, sich zu besinnen, Einhalt zu finden, zu verweilen und dabei … sein »Erfurt-Gefühl« zu finden. Ein guter Ort, zu sein – sei es in den Zeugnissen seiner langen Geschichte oder in den kleinen Augenblicken seitab.

Rügener Via Baltica

Rügener Via Baltica

Sandra Pixberg

Auf dem Jakobsweg

Von Rügen nach Santiago de Compostela, das ist ein Stück. Dennoch gibt es eine Route, auf der die schwedische St. Brigitta mutmaßlich nach Spanien gepilgert ist. Moderne Abwandlung: Die Rügener Via Baltica beginnt in Sassnitz-­Mukran, am Ankunftshafen der Schwedenfähre. Über Lietzow führt der Weg nach Bergen, wo die Kirche eine Pilgerherberge mit zehn Betten betreibt. Weiter geht’s über Putbus zur Küste bis Garz und dann über Poseritz nach Altefähr. Dort verkehrten früher Ruderboote nach Stralsund, heute ersetzt sie im Sommer eine Fähre.


Information

Pilgerherberge der ev. Kirche Bergen

Billrothstraße 1

18528 Bergen / Rügen

Tel.: 03838 / 253524 (Gemeindebüro)

Tel.: 0177 / 56 06 54 9 (Herbergseltern)

www.pilgerherberge.de

www.kirche-bergen.de



*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Rügen - 99 Besonderheiten der Insel, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Sandra Pixberg

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Gnitz Rundtour
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Tour um den Schmollensee
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Nachtführung Stralsund
von Sandra Pixberg
MEHR

Rügener Via Baltica


18546 Sassnitz

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen