Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Sebastian Kaps und Michael Pantenius
Die Straße der Romanik
Bild-Text-Band

Das Land zwischen Harz, Unstrut, Saale und Elbe war vom 9. bis ins 12. Jahrhundert Kernland deutscher Geschichte. Bedeutende Bistümer und Kirchen entstanden, hier gründeten der erste König und der erste Kaiser der Deutschen starke Pfalzen und Burgen. Vieles hat die Jahrhunderte überdauert. Sebastian Kaps und Michael Pantenius führen in diesem Band zu beeindruckenden Denkmälern der romanischen Baukunst.

Badstüberstraße Stralsund

Badstüberstraße Stralsund

Sandra Pixberg

Erweiterte Körperpflege

Die Straße mit dem merkwürdigen Namen „Badstüberstraße“ geht auf die Betreiber von öffentlichen Badeeinrichtungen, den Badestuben, zurück. Erstmals urkundlich erwähnt wurde die Gasse 1288. Im Mittelalter und der frühen Neuzeit galten Badehäuser als gesellschaftliche Treffpunkte. Gebadet wurde, nach Geschlechtern getrennt, samstags oder vor Feiertagen. Auch wurde rasiert, wurden die Haare geschnitten oder kleinere chirurgische Eingriffe wie Zähne ziehen, schröpfen oder Aderlass vorgenommen. Einige Badehäuser fungierten gleichzeitig als Bordell. Die Häuser der Badstüberstraße 13, 15, 16 und 22 stehen auf der Liste der Baudenkmale.

Weitere Informationen:

Lesetipp

Jörg Matuschat

Stralsunder Geschichtevon A bis Z, Stralsund, 2004.


*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Stralsund: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2019.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Der Doberaner Platz
von Dörte Suhling
MEHR
Das Fischerdorf Vitt
von Andreas Michael Werner
MEHR
Mühlendamm in Rostock
von Dörte Suhling
MEHR

Badstüberstraße Stralsund

Badstüberstraße
18439 Stralsund

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen