Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Dominik Saure

#erfurtliebe
Mit einem Text von Jessika Fichtel
Bildband

Erfurt, die Stadt an der Gera, ist zweifelsohne eine der schönsten Städte Deutschlands. Domstufen, Anger, Augustinerkloster, Krämerbrücke: Das pulsierende Treiben in der Landeshauptstadt des Freistaates Thüringen lädt immer wieder ein zum Staunen und Schauen, aber eben auch, sich zu besinnen, Einhalt zu finden, zu verweilen und dabei … sein »Erfurt-Gefühl« zu finden. Ein guter Ort, zu sein – sei es in den Zeugnissen seiner langen Geschichte oder in den kleinen Augenblicken seitab.

Feuersteinfelder auf Rügen

Feuersteinfelder auf Rügen

Sandra Pixberg

Das Steinmeer bei Mukran

Mehrere große Sturmfluten schoben wahrscheinlich vor circa 4.000 Jahren tonnenweise Feuersteine aus dem Meer an Land. Sie stammen aus Kreideabbrüchen von dem nördlich gelegenen Jasmund. In langen Wällen von rund zwei Kilometern lagerten sich die Steine im Landesinneren ab. Zu DDR-Zeiten ließ man hier Mufflons die Pflanzen abfressen, damit sich die Natur das Steinmeer nicht erobert. Heute sorgen Naturschützer dafür, dass Heidekraut, Heckenrosen, Wacholderbüsche und Kiefern nicht überhandnehmen. Vom Parkplatz „Feuersteinfelder“ in Neu Mukran läuft man etwa eine halbe Stunde durch den Wald.

Information

zwischen Prora und Mukran

www.ostseebad-binz.de



*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Rügen - 99 Besonderheiten der Insel, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Sandra Pixberg.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Mecklenburgische Seenplatte
von Anette Huber-Kemmesies
MEHR
Die Insel Hiddensee
von Andreas Michael Werner
MEHR
Usedom
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Der Kreidebruch
von Sandra Pixberg
MEHR
Seebrücke Sellin
von Gerhard Klein
MEHR

Feuersteinfelder auf Rügen


18546 Sassnitz

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen