Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Ingrid Annel
Glücksdrachenpech

Schaurige, lustige, gruselige und witzige Geschichten von Wassermännern, Drachen, Irrlichtern und dem Teufel, mit Illustrationen von Marga Lenz

Auch als E-Book erhältlich 

Die Hohe Düne bei Prerow

Die Hohe Düne bei Prerow

Gunnar Müller

Für den, der den langen weißen Strand zwischen Prerow und Zingst entlang geht, lohnt es sich, einen kleinen Abstecher nach rechts, d. h. in Richtung Süden zu machen. Dort kann er die Hohe Düne „besteigen", die mit 13 Metern Höhe die größte Erhebung im weiten Umland bildet. Die kleine Mühe lohnt sich. Auf der Düne befindet sich ein hölzerner Aussichtsturm. Von ihm aus kann man den Blick aufs Meer, den Prerowstrom und Boddenlandschaft genießen.

*****

Fotos: Rita Dadder

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Die Wismarer Wasserkunst
von von Gerhard Klein
MEHR
Nationalpark Jasmund
von von Dörte Suhling
MEHR
Der Teufelsstein im Seebad Lubmin
von von Anette Huber-Kemmesies
MEHR
Der Doberaner Platz
von von Dörte Suhling
MEHR
Der Große Rostocker Atlas
von von Dörte Suhling
MEHR

Die Hohe Düne bei Prerow


Detailansicht / Route planen