Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Marco Warmuth/Tina Pruschmann
gottgewollt
Das Leben der Ordensschwestern von der heiligen Elisabeth
Bild-Text-Band

Gottgeweihtes Leben – dokumentarische Fotos und biografische Interviews

Der Band »Gottgewollt« porträtiert Leben und Alltag der Ordensfrauen. Die Autoren spüren einer Lebensweise nach, die aus der Zeit gefallen scheint angesichts einer Gesellschaft, in der individuelle Freiheit und Wohlstand zur zentralen Lebensorientierung geworden sind.

Kulturkirche St. Jakobi

Kulturkirche St. Jakobi

Sandra Pixberg

Allen Schicksalsschlägen zum Trotz

Die im 15. Jahrhundert fertiggebaute Jakobi-Kirche ist wohl diejenige in Stralsund, die im Laufe der Zeit den größten Schaden durch Kriege und Unglücke davongetragen hat: Blitzschlag 1662, sechs Jahre später brannte der Turm während einer Stadtbelagerung erneut ab. Auch im Nordischen Krieg 1711 litt St. Jakobi. Am schlimmsten traf es sie 1944 bei dem Bombenangriff. Bis in die 1990er restaurierte man den Innenraum. Ein paar Jahre fungierte der Kirchenraum als Parkplatz für Baufahrzeuge. Heute zeigt das Blendwerk jeden zweiten Donnerstag einen Kinofilm, es gibt Ausstellungen und Aufführungen vor großartiger Kulisse.

Weitere Informationen:

Kulturkirche St. Jakobi

Kreisdiakonisches Werk Stralsund e. V.

Jacobiturmstraße 28a

18439 Stralsund

Tel.: 03831 309696

Internetauftritt: www.kdw-hst.de

*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Stralsund: Die 99 besonderen Seiten der Stadt, Reiseführer, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2019.

Bildquelle:

Ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

St.-Marien-Kirche Netzelkow
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Petrikirche von Rostock
von Dörte Suhling
MEHR

Kulturkirche St. Jakobi

Jacobiturmstraße 28
18439 Stralsund

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen