Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Eberhard Brecht

Zerstörte Lebenswelten
Juden in Quedlinburg 1933–1945

Eberhard Brecht schildert das Leben und Leiden von Juden in der Kleinstadt Quedlinburg vor und während der NS-Diktatur. Glaube und Rituale wurden gelebt, ohne dass sich die Juden der Stadt in einer Parallelgesellschaft bewegten. Im Gegenteil: Gläubige wie zum Protestantismus konvertierte Juden trugen maßgeblich zum gesellschaftlichen Leben der Stadt bei. Diese Integration löste sich nach 1933 mit der antisemitischen Propaganda, den Nürnberger Gesetzen und anderen Einschränkungen von persönlicher Freiheit sowie den Ausschreitungen gegen Juden und ihre Geschäfte, insbesondere in der Pogromnacht 1938, auf.

Halbinsel Cosim

Halbinsel Cosim

Ralph Kähne
Marina Kähne

Knabenkraut und Schilfrohrsänger

Die Landzunge Cosim ist zusammen mit den beiden kleinen Inseln Böhmke und Werder seit kurz nach der Wende Natur- und Vogelschutzgebiet. Inzwischen hat sich wieder eine fast intakte Flora angesiedelt mit Knabenkraut, Kuckuck-Lichtnelke und Wollgras. Von der kleinflächigen Mahd des Schilfs als Material zum Dachdecken abgesehen, findet auf dem Cosim kaum mehr Nutzung statt. Stattdessen bietet die Halbinsel einen idealen Zufluchtsort für seltene Vögel wie Rotschenkel, Bekassine, Kiebitz, Schilfrohrsänger und Rohrweihe. Während der Brutzeit sollte sie deshalb mit Rücksicht betreten werden.

Weitere Informationen

Wanderung zur Halbinsel Cosim

http://www.outdooractive.com/de/wanderung/usedom/z...


*****

Textquelle:

Kähne, Marina und Ralph: Usedom: 99 Besonderheiten der Insel, Halle (Saale): Mitteldeutscher Verlag, 2019.

Bildquelle:

Fotografien: Kähne, Marina und Ralph; entnommen ebd.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Strand am Streckelsberg
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Lindenpark in Rostock
von Dörte Suhling
MEHR
Stralsunder Hafen
von Sandra Pixberg
MEHR

Halbinsel Cosim


Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen