Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Rote Grütze

Zutaten:

 125 g Aprikosen 
 125 g rote Johannisbeeren 
 100 g Erdbeeren 
 100 g Süßkirschen 
 350 ml Sauerkirschsaft 
 70 g Zucker 
 30 g Speisestärke
 1 Zimtstange 
 1/2  unbehandelte Zitrone 

Zubereitung:

Früchte abbrausen, trocken tupfen und entsteinen bzw. Stiele entfernen. Aprikosen und Erdbeeren zerkleinern. Das Obst mit Zucker mischen und zugedeckt 1 Stunde ziehen lasen. Zitrone schälen, Schale mit Zimtstange und Sauerkirschsaft 5 Minuten kochen. Die gezuckerten Früchte mit dem entstandenen Saft zugeben und aufkochen lassen, dann Zimtstange und Zitronenschale entfernen. Stärke mit 4 EL Wasser anrühre und unter die Fruchtmasse ziehen. Erneut aufkochen lassen. Die Grütze in eine Schüssel füllen und mit Vanillesoße servieren.

----
angerichtet von Renate Holznagel

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen