Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Kurhaus Restaurant Zingst

Kurhaus Restaurant Zingst

Rita Dadder

Essen und Feiern in den Dünen

Restaurant Innenansicht
Restaurant Innenansicht
Zingst ist ein beliebter Kur- und Erholungsort auf dem Darß. Im Vergleich zum ebenfalls sehr begehrten Nachbarort Prerow ist er eher mondän. Er verfügt über eine weite Hotelanlage und ein großes, unmittelbar am Ostseestrand gelegenes Kurhaus. Darin findet der Gast ein attraktives Restaurant, das seinem Standort gemäß Kurhausrestaurant heißt. Dort erwartet ihn ein ansprechendes Speise- und Getränkeangebot. Anders als die meisten anderen Restaurants auf dem Darß bietet es nicht vorwiegend Ostsee-Fischspezialitäten, sondern Fleischgerichte nach internationalem Standard. Wer etwas typisch pommersches essen will, dem sei die Wrukencremesuppe empfohlen.
Ausblick vom Restaurant
Ausblick vom Restaurant

Was mich bei meinem Besuch besonders angesprochen hat, waren die Lage des Restaurants in den Dünen am Ostseeufer, der herrliche Ausblick auf den Strand, die Zingster Seebrücke und das Meer sowie die freundliche und zuvorkommende Bedienung. Das Kurhausrestaurant ist nicht nur Speisegaststätte, sondern auch Café. Hier bekommt man selbstgebackenen Kuchen, bei schönem Wetter auch auf der Terrasse serviert. Das Haus bietet auch kleine und große Räumlichkeiten für intime oder größere Feierlichkeiten. Dabei lässt sich dann auch ein auf die speziellen Wünsche der Gäste abgestimmtes Menü vereinbaren.

Wer sich also im schönen Zingst aufhält und feiern, genießen und seinen Augen etwas Besonderes bieten will, dem kann ich das Kurhausrestaurant gern empfehlen.

 

*****

Fotos: Rita Dadder

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Hotel Gutshof Insel Usedom
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR
Blockhütte Nr. 1
von Florian Russi
MEHR
Hotel Forsthaus Damerow
von Ralph Kähne, Marina Kähne
MEHR

Kurhaus Restaurant Zingst

Seestraße 57
18374 Zingst

Detailansicht / Route planen

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen