Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Natalie Gutgesell
Dora Hitz
Fränkische Künstlerin, rumänische Hofmalerin, europäische Avantgardistin
Ausstellungskatalog

Dora Hitz (1856–1924) gehörte als Protagonistin der Avantgarde zu den führenden Impressionistinnen Europas. Als erste Hofmalerin Rumäniens war sie der Königin, der international berühmten Schriftstellerin Carmen Sylva, eine enge Vertraute. Die Karriere der Künstlerin begann bereits in früher Kindheit als Tochter eines Zeichenlehrers in Mittelfranken. Ab ihrem dreizehnten Lebensjahr studierte sie in München und später in Paris am Montmartre. Sie lebte und arbeitete in der Bretagne, in London, in Dresden und schließlich vor allem in Berlin, wo sie den Gründungsmitgliedern der Secession angehörte. Zahlreiche Persönlichkeiten der Kunst, Literatur und Wirtschaft zählten zu ihrem Freundeskreis.
Der Großteil ihrer Werke befindet sich heute in Privatbesitz. Schloss Peleș in Rumänien beherbergt mit zehn Wandmalereien die umfangreichste Sammlung an Werken der Künstlerin weltweit. Der Gemäldezyklus wird zum ersten Mal in seiner Gesamtheit und seinem Entstehungskontext veröffentlicht.

Gesundheitszentrum artepuri® med

Gesundheitszentrum artepuri® med

Sandra Pixberg

Wenn das Gepäck zu schwer ist

Erholung und Entspannung, das wünschen sich alle im Urlaub, doch oft gelingt es nicht. Zu groß ist das Gepäck, das der Körper aus dem Alltag mitbringt, um innerhalb von einer, zwei oder drei Wochen regenerieren zu können. Dieses Gepäck besteht bei vielen Menschen aus Bewegungsmangel, Übergewicht, Bluthochdruck, Schlaflosigkeit oder Rückenschmerzen.

Fachliche Hilfe ist da gefragt. Das Gesundheitszentrum artepuri® med hat sich in Zusammenarbeit mit dem Upstalsboom Hotel meerSinn genau auf diese Kombination aus Urlaubsatmosphäre und Gesundheit spezialisiert.

Im Mittelpunkt steht die Entschlackung des Organismus mit einer Entlastung des Darms nach dem Arzt Franz Xaver Mayr (1875–1965). Die ursprünglich als „Milch-Semmeln-Kur“ bekannte Therapie wird inzwischen in den Küchen von Kurbetrieben und F. X.Mayr-Hotels nach modernen Aspekten umgesetzt. Die Erkenntnis, dass eine Therapie ohne Genuss und Spaß am Ende der Kur auch ihr Ende findet, hat einiges verändert. Im Restaurant des Upstalsboom Hotels meerSinn wird „gustogenese“ angeboten: wohlschmeckende Nahrung mit Heilwirkung.

Zusätzlich gehören zu der Therapie im Gesundheitszentrum beispielsweise Massagen, Lymphdrainagen, Inhalationstherapien und basische Bäder. Dazu können Bewegungskurse der Feldenkrais-Methode, Yoga und Meditation kommen. Sie werden auch als Einzelstunden angeboten. Wer kein Gast im Haus ist, kann an den Seminaren teilnehmen und jede Leistung einzeln buchen.

Adresse und Kontakt

Uptalsboom hotel meerSinn

Gesundheitszentrum artepuri® med

Schillerstraße 8

18609 Binz

038393 / 6630

www.hotel-meer-sinn-ruegen.de


*****

Textquelle:

Pixberg, Sandra: Rügen - 99 Besonderheiten der Insel, Halle: Mitteldeutscher Verlag, 2017.

Bildquelle:

Sandra Pixberg.

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Schafhof Drigge
von Sandra Pixberg
MEHR
Der Hinstorff Verlag
von Dörte Suhling
MEHR

Gesundheitszentrum artepuri® med

Schillerstraße 8
18609 Binz

Detailansicht / Route planen