Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Roland Opitz
Kennst du Fjodor Dostojewski?

Das Leben Dostojewskis glich einer Achterbahnfahrt: stetig pendelnd zwischen Verehrung und Verachtung, zwischen Erfolg, Spielsucht und Geldnot. Mit 28 Jahren wurde er wegen revolutionärer Gedanken des Hochverrats angeklagt und zum Tode verurteilt, landet dann aber im sibirischen Arbeitslager.
Er gilt als Psychologe unter den Schriftstellern, derjenige der hinab schauen kann in die Abgründe der menschlichen Seele. Diese Biografie ist gespickt mit Auszügen aus seinen Meisterwerken sowie mit einigen seiner Briefe, die einen offenherzigen Menschen zeigen.

Bratheringe mit Kartoffeln und Schusterstipp (süß-sauer)

Die Heringe werden gesäubert, eventuell gesäuert und gesalzen. Dann werden die Heringe in Mehl gewälzt und in einer Pfanne mit heißem Fett von beiden Seiten knusprig gebraten.

Inzwischen wird in einer Pfanne gewürfelter Speck ausgelassen. Dann die gleiche Menge Zwiebelwürfel hinzugeben. Wenn sie goldbraun sind wird in das Fett Mehl eingerührt und eine Mehlschwitze bereitet, die relativ dunkel werden muss. Zu Schusterstipp schmecken genauso gut Salzheringe.

*****

angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Mecklenburger Käsesuppe
von Andreas Michael Werner
MEHR