Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Das Kräuterweib vom Hexenberg, Band 2

Bedeutung und Anwendung von Heil- und Gewürzpflanzen

Diese übersichliche kleine Broschüre vermittelt althergebrachtes Wissen um die Zubereitung und Wirkung hiesiger Kräuter und Heilpflanzen.

Wie schon im ersten Heft sind hier Tipps für die Herstellung eigener Hausmittelchen gegen allerhand Alltagszipperlein, wie Erkältungen, Husten, Rheumaschmerzen, Insektenstiche, Nervenleiden oder Hautprobleme gesammelt.

Zuckergurken

Ausgewachsene, aber noch grüne Gurken schälen, von Kernen befreien und in kleine Stücke schneiden. In einer ½ Essig - ½ Wasserlösung die Gurken aufkochen. Abtropfen lassen.
Auf 1 ½ kg Gurken kocht man 1 kg Zucker und ¼ l Essig mit Nelken und Stangenzimt unter abschäumen klar. Gurkenstücke hineinlegen und darin glasig kochen. Gurken herausnehmen und die Brühe 15 Minuten einkochen. Heiß über die Gurken geben und zubinden.

----
angerichtet von Renate Holznagel

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik