Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Fliederbeersuppe

Zutaten:

500 g

 abgestreifte Fliederbeeren (Holunder)

 80-100 g

 Zucker, oder nach Geschmack mehr

 3

 Äpfel

 1-2 EL

 Stärkemehl, Wasser

 

Die Beeren werden mit dem Wasser auf kleiner Flamme zum Kochen gebracht, der Zucker wird hinzugefügt und 10 Minuten mitgekocht. Dann wird die Suppe durch ein Sieb gerührt. Die Äpfel werden in Stücke geschnitten und in der passierten Suppe weich gekocht. Das angerührte Stärkemehl wird zum Andicken in die kochende Flüssigkeit gerührt, vom Feuer genommen und noch einmal mit Zucker abgeschmeckt. Die Fliederbeersuppe wird mit kleinen Suppenklößchen serviert (s. Schwemmklöße).

 

----
angerichtet von Frau Renate Holznagel

 

Weitere Beiträge dieser Rubrik