Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Die verlassene Schule bei Tschernobyl - Lost Place

Nic

Am 26. April 1986 kam es im Atomkraftwerk Tschernobyl zu einer der schlimmsten Nuklearkatastrophen. Die freigesetzte Radioaktivität entsprach dem zehnfachen der Atom-Bombe von Hiroshima 1945. Erst drei Tage später wurde die 3 km entfernte Stadt Prypjat evakuiert und alle Bürger mussten ab 14 Uhr "vorübergehend" ihren Wohnort verlassen. Seither ist die Mittelschule der Stadt verwaist.

30 Jahre Leerstand hinterlassen Ihre Spuren. Doch genau die machen den Ort sehenswert. Der Großteil der Mittelschule ist in einem unberührten Verfallszustand. Die Wände verlieren ihre Farbe, die alten Schulbücher erinnern an den einstigen Schulalltag. Das Heft zeigt Klassenräumen, Flure, die Turnhalle und die große Schulaula.

Das Heft bietet in der Mitte ein doppelseitiges Poster.

ISBN: 978-3-86397-121-2

Preis: 3,00 €

Hasenpfeffer

Zutaten (für 4 Personen):

 1 Hasenklein (Kopf, Hals, Rippen, Lunge, Herz)
 50 g Speck 
 50 g Mehl 
 1 kleine Zwiebel 
 1/2 l Wasser oder Brühe 
  Salz, Pfeffer 
  Zitronensaft oder Rotwein
  Zucker

Zubereitung:

Zu einem Hasenklein gehören der gespaltene Kopf, Hals, Rippen, Lunge und Herz. Es muß gut gewaschen werden, ehe es in Stücke zerteilt und mit einer Zwiebel in dem ausgelassenen Speck angebraten wird. Dann stäubt man das Mehl darüber bräunt es und füllt mit der Flüssigkeit auf. Man läßt das Fleisch langsam weichschmoren und schmeckt die Soße vor dem Anrichten mit Zitronensaft oder Rotwein und Zucker ab. Sie muß pikant süßsauer schmecken. Dazu reicht man Kartoffelbrei. Schmorzeit: 1 - 1 ½ Stunden.

Hinweis: Man kann das Hasenklein vor dem Schmoren einige Tage in Buttermilch legen, damit es zarter wird.

 

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik