Meck-Pomm-Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
Meck-Pomm-Lese
Unser Leseangebot

Krabat

Florian Russi | Andreas Werner

Krabat ist die bekannteste Sagenfigur aus der Oberlausitz. Das Müllerhandwerk und das Zaubern hatte er vom "schwarzen Müller" erlernt, von dem man gemunkelte, dass er mit dem Teufel im Pakt stand. Irgendwann musste es zum Machtkampf zwischen Meisetr und Schüler kommen.

Die Hauptwirkungsstätte Krabats war die Mühle in Schwarzkollm, einem Dorf, das heute zu Hoyerswerda gehört. Die Mühle besteht noch und hat nach umfänglicher Restaurierung nichts von ihrer Romantik und Magie verloren. Seit 2012 finden hier die Krabat-Festspiele statt.

Zuckerbohnen (Quietschbohnen)

Zutaten:

 500g Bohnen 
 375 g Zucker 
 1/2 l Essig 
 4-5 Gewürznelken 
  etwas Zitronenschale 

Zubereitung:

Junge Brechbohnen von den Fäden befreien, mit einer Prise Salz in Wasser nicht ganz weich kochen und abtropfen lassen. Inzwischen die Bohnen mit Essig, Zucker, Gewürznelken und etwas Zitronenschale aufkochen und durch ein Sieb kochendheiß auf die Bohnen gießen. Am nächsten Tag kocht man dies noch einmal auf, gibt sie in Gefäße, kocht die Brühe noch 10 Minuten weiter, gießt sie wiederum kochend auf die Bohnen, dass diese davon bedeckt sind. Luftdicht verschließen.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik

Unsere Website benutzt Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Inhalte stimmen Sie der Verwendung zu. Akzeptieren Weitere Informationen