Mecklenburg Vorpommern Lese

Gehe zu Navigation | Seiteninhalt
www.meck-pomm-lese.de
Unser Leseangebot

Sesenheimer Liebeslyrik

Florian Russi

Während seines Studiums in Straßburg lernte Johann Wolfgang von Goethe die Sesenheimer Pfarrerstochter Friederike Brion kennen. Die beiden verliebten sich ineinander und Goethe wurde durch Friederike zu wundervollen Gedichten angeregt.

Einige von ihnen (Heideröslein, Mailied, Willkommen und Abschied u. a.) zählen zu seinen besten und beliebtesten überhaupt. In diesem Heft sind sie vorgestellt und mit Bildern und Erläuterungen angereichert.

Wildgulasch

Zutaten:

 600 g Wilschwein-, Reh- oder Hirschfleisch 
 80 g Speck 
 120 g Pilze 
 1 EL Mehl 
 1/4 l Buttermilch 
 1/8 l saure Sahne 
 1/4-1/2 l dunkler Brantenfond 
 1 Schuß Rothwein 
 1 große Zwiebel 
  Pfefferkörner, Wacholderbeeren, Thymian, Knoblauch, Salz 

Zubereitung:

Das Fleisch waschen und in einer Beize, bestehend aus Buttermilch, wenig Knoblauch, Zwiebeln, Wacholderbeeren, Thymian ca. 24 Stunden kühl stellen. Beize abgießen, Fleisch abspülen, Speck würfeln, auslassen und mit Zwiebel gut anrösten. Fleisch dazu geben und unter häufigem Umrühren das Fleisch anbraten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und mit Bratenfond oder Wasser auffüllen und weiter schmoren. Pfefferkörner, Wacholderbeeren, etwas Thymian und Salz dazugeben, Pilze kurz vor Garende beifügen. Mehl mit saurer Sahne verrühren und das Gulasch damit binden. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

----
angerichtet von Renate Holznagel

Weitere Beiträge dieser Rubrik